Wenn die Karnevalssession sich am Vichtbach dem Ende neigt, wird dies nicht einfach tatenlos hingenommen. Nach alter Tradition wird der „Lehmjöres“ in Form einer Strohpuppe durchs Dorf getragen, um ihm das letzte Geleit zu geben. Im Anschluss wird dieser dann in einer Zeremonie verbrannt, um der Karnevalssession „Adieu“ zu sagen. Der Fackelzug beginnt um 19.00 Uhr vor dem Pfarr- und Jugendheim. Danach erfolgt ein gemütliches Beisammensein in der Gaststätte Kell-Klein. Herzlich willkommen!